Beitragsänderung aufgrund eines bei mir eingetretenen Umstands

Beitragsänderung aufgrund eines bei mir eingetretenen Umstands  :  –  Änderung des Schadenfreiheitsrabatt  :  –  Mein Beitrag kann sich aufgrund der Regelungen zum Schadenfreiheitsrabatt – System ändern. Ändering von Merkmalen zur Beitragsberechnung  :  –  Welche Änderungen werden berücksichtigt ?  :  –  Ändert sich während der Laufzeit des Vertrags ein im Versicherungsschein unter der Überschrift “ Bie der Beitragsberechnung berücksichtigte Merkmale“ aufgeführtes Merkmal zur Beitragsberechnung, berechnet die Versicherung den Beitrag neu. Dies kann zu einer Beitragssenkung oder zu einer Beitragserhöhung führen. Auswirkung auf den Beitrag  :  –  Der neue Beitrag gilt ab dem Tag der Änderung. Ändert sich die im Versicherungsschein aufgeführte Jahresfahrleistung, gilt abweichend von wie bereits erwähnt ( Änderung von … ) der neue Beitrag rückwirkend ab Beginn des Versicherungsjahres, in dem sich die Jahresleistung geändert hat. Meine Mitteilungspflicht zu den Merkmalen zur Beitragsberechnung  :  –  Anzeige von Änderungen  :  –  Die Änderung eines im Versicherungsschein unter der Überschrift „Bei der Beitragsberechnung berücksichtigte Merkmale“ aufgeführten Merkmals zur Beitragsberechnung muss ich der Versicherung unverzüglich anzeigen. Überprüfung der Merkmale zur Beitragsberechnung  :  –  Die Versicherung ist berechtigt zu überprüfen, ob die bei meinem Vertrag berücksichtigten Merkmale zur Beitragsberechnung zutreffen. Auf Aufforderung habe ich der Versicherung entsprechende Bestätigungen oder Nachweise vorzulegen. Folgen von unzutreffenden Angaben  :  –  Habe ich unzutreffende Angaben zu Merkmalen zur Beitragsberechnung gemacht oder Änderungen nicht angezeigt und ist deshalb ein zu niedriger Beitrag berechnet worden, ist die Versicherung berechtigt, rückwirkend zu dem Zeitpunkt, zu dem der unzutreffende oder nicht gemeldete Umstand beitragswirksam geworden wäre, den Beitrag zu verlangen, der den tatsächlichen Merkmalen zur Beitragsberechnung entspricht. Habe ich vorsätzlich unzutreffende Angaben gemacht oder Änderungen vorsätzlich nicht angezeigt und ist deshalb ein zu niedriger Beitrag berechnet worden, ist zusätzlich zur Beitragserhöhung eine Vertragsstrafe in Höhe des angepassten Jahresbeitrags zu zahlen. Folgen von Nichtangaben  :  –  Komme ich der Versicherung ihrer Aufforderung, Bestätigung oder Nachweise vorzulegen, schuldhaft nach einer Erinnerung mit angemessener Fristsetzung nicht nach, wird der Beitrag rückwirkend zum Beginn des Abfragezeitraums nach den für dieses Merkmal ungünstigsten Angaben berechnet. Folgen von verspäteten Angaben  :  –  Erbringe ich die Bestätigung oder den Nachweis erst nach Ablauf der von der Versicherung gesetzten angemessenen Frist, gilt der Beitrag gemäß den nachträglich bestätigten oder nachgewiesenen Angaben erst zum Zeitpunkt der Fälligkeit des Beitrags für das folgende Versicherungsjahr. Änderung der Art und Verwendung des Fahrzeugs  :  –  Ändert sich die im Versicherungsschein ausgewiesene Art und Verwendung des Fahrzeugs, muss ich der Versicherung dies anzeigen. Bei der Zuordnung nach der Verwendung des Fahrzeugs gelten ziehendes Fahrzeug und Anhänger als Einheit, wobei das höhere Wagnis maßgeblich ist. Die Versicherung kann in diesem Fall den Versicherungsvertrag kündigen oder den Beitrag anpassen. Erhöht die Versicherung den Beitrag um mehr als 10%, habe ich ein Kündigungsrecht nach wie bereits erwähnt ( wann und aus welchem Anlass kann ich den Versicherungsvertrag kündigen … ). Beitragsänderung aufgrund des Lebensalters des Fahrers  :  –  Die Versicherung ist berechtigt und verpflichtet, den Beitrag während der Vertragslaufzeit an das veränderte Lebensalter der Fahrer so anzupassen, wie dies der Versicherung ihres Tarif für einen neu abgeschlossenen Vertrag vorsieht. Dadurch kann es zu einer Beitragsermäßigung oder Beitragserhöhung kommen. Der angepasste Beitrag wird ab Beginn des auf das geänderte Lebensalter folgenden Versicherungsjahres wirksam. Die Versicherung kann die Beitragsanpassung mit einer Neukalkulation des Beitrags nach wie bereits erwähnt ( Neukalkulation des Beitrags … ) und einer Änderung des SF – Klassen – Systems nach ebenfalls bereits erwähnt ( Änderung des SF – Klassen – Systems …) verbinden. Erhöht sich der Beitrag, habe ich ein Kündigungsrecht nach wie auch schon erwähnt ( Kündigung bei Beitragserhöhung … ). Beitragsänderung nach Kilometerstandsabfrage  :  –  Weicht die tatsächliche Jahresfahrleistung von der von meinen angegebenen Jahresfahrleistung ab, ist die Versicherung berechtigt und verpflichtet, den Beitrag so anzupassen wie dies der Versicherung ihren Tarif für die tatsächliche Jahresfahrleistung entspricht. Die Jahresfahrleistung wird ermittelt durch eine Abfrage des Kilometerstands bei Vertragsbeginn und etwa jährliche Abfragen des Kilometerstands während der Vertragslaufzeit. Ist der Zeitraum zwischen 2 Kilometerstandabfragen länger als 1 Jahr, wird die Jahresfahrleistung wie folgt ermittelt :  –  Insgesamt während des Berechnungszeitraums gefahrene Kilometer geteilt durch die Anzahl der Wochen des Berechnungszeitraums mal 52. Der angepasste Beitrag gilt rückwirkend zum Beginn des Abfragezeitraums.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *