Meinungsverschiedenheiten und Gerichtsstände

Meinungsverschiedenheiten und Gerichtsstände  :  –  Wenn ich mit der Versicherung einmal nicht zufrieden bin  :  –  Versicherungsombudsmann  :  –  Wenn ich als Verbraucher mit der Versicherung ihrer Entscheidung nicht zufrieden bin oder eine Verhandlung mit der Versicherung einmal ncht zu dem von mir gewünschten Ergebnis geführt hat, kann ich mich an den Ombudsmann für versicherungen wenden :  Ombudsmann  e.V.  PF : 080632    10006 Berlin ;  E – Mail : beschwerde @ versicherungsombudsmann. de  ;  Tel. : 0180 4224424 ( 0,20 Euro je Anruf aus dem Festnetz ; Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen )   Fax : 0180 4224425                                                                                                                                                                              Der Ombudsmann für Versicherungen ist eine unabhängige und für Verbraucher kostenfrei arbeitende Schlichtungsstelle. Voraussetzung für das Schlichtungsverfahren vor dem Ombudsmann ist aber, dass ich der Versicherung zunächst die Möglichkeit gegeben habe, Der Versicherung ihre Entscheidung zu überprüfen. Versicherungsaufsicht  :  –  Bin ich mit der Versicherung ihrer Betreuung nicht zufrieden oder treten Meinungsverschiedenheiten bei der Vertragsabwicklung auf, kann ich mich auch an die für die versicherung zuständige Aufsicht wenden. Als Versicherungsunternehmen unterliegt der Versicherung der Aufsicht der :  Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) ; Sektor Versicherungsaufsicht ; Graurheindorfer Straße 108 ; 53117 Bonn ; E – Mail : poststelle @ bafin. de  ;  Tel. : 0228 4108 – 0 ; Fax : 0228 4108 – 1550  ;  Bitte beachten Sie ( ich ), dass die BaFin keine Schiedsstelle ist und einzelne Streitfälle nicht verbindlich entscheiden kann. Rechtsweg  :  –  Außerdem habe ich die Möglichkeit den Rechtsweg zu beschreiten. Hinweis :  –  Beachten Sie ( ich ) bei Meinungsverschiedenheiten über Höhe des Schadens in der Kaskoversicherung das Sachverständigungsverfahren nach wie bereits erwähnt ( Meinungsverschiedenheit über Schadenshöhe “ Sachverständigenverfahren“ …). Gerichtsstände  :  –  Wenn ich die Versicherung verklage  :  –  Ich kann aus dem Versicherungsverhältnis bei dem Gericht Klage erheben, das für die Versicherung den Geschäftssitz oder für ihre mich betreuende Niederlassung örtlich zuständig ist. Ich kann auch bei dem deutschen Gericht Klage erheben, in dessen Bezirk ich zur Zeit der Klageerhebung meinen Wohnsitz oder, falls kein Wohnsitz besteht, meinen persönlichen Aufenthalt habe. Wenn ich eine juristische Person bin, bestimmt sich das zuständige deutsche Gericht nach meinem Geschäftssitz. Sofern nach dem Gesetz weitere Gerichtsstände bestehen, kann ich Klagen auch dort erheben. Wenn die Versicherung mich verklagt  :  –  Die Versicherung kann Klagen aus dem Versicherungsverhältnis gegen mich bei dem Gericht erheben, in dessen Bezirk ich zur Zeit der Klageerhebung meinen Wohnsitz oder falls kein Wohnsitz besteht, meinen gewöhnlichen Aufenthalt habe. Wenn ich eine juristische Person bin, bestimmt sich das zuständige Gericht nach meiem Geschäftssitz. Unbekannter Wohn – oder Geschäftssitz  :  –  Ist mein Wohnsitz im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt und ist auch kein gewöhnlicher Aufenthaltsort in Deutschland bekannt, kann sowohl ich als auch die Versicherung Klagen im Zusammenhang mit dem Versicherungsverhältnis ausschließlich bei dem Gericht erheben, das für die Versicherung ihren Geschäftssitz oder für ihre mich betreuende Niederlassung örtlich zuständig ist. Dies gilt entsprechend, wenn ich eine juristische Person bin und mein Geschäftssitz unbekannt ist. Wohn – oder Geschäftssitz außerhalb der Europäischen Union, Islands, Lichtensteins, Norwegens oder der Schweiz  :  –  Habe ich zum zeitpunkt der Klageerhebung meinen Wohn – oder Geschäftssitz nicht in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union, Island, Lichtenstein, Norwegen oder der Schweiz, kann sowohl ich als auch die Versicherung Klagen im Zusammenhang mit dem versicherungsverhältnis ausschließlich bei dem Gericht erheben, das für die Versicherung ihren Geschäftssitz oder für ihre mich betreuende Niederlassung örtlich zuständig ist. Schädigendes Ereignis im Ausland  :  –  Habe ich bei Vertragsschluss meinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in deutschland, und tritt ein versichertes schädigendes Ereignis im Ausland ein, so können Klagen in diesem Zusammenhang nur vor einem deutschen Gericht erhoben werden. Ich kann Klagen an dem Gericht erheben, das für die Versicherung ihren Geschäftssitz oder eine mich betreuende deutsche Niederlassung örtlich zuständig ist. Habe ich zur Zeit der Klageerhebung meinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland, so kann die Versicherung nur an dem für diesen Ort zuständigen Gericht Klage erheben, das für meinen letzten der Versicherung bekannten deutschen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zuständig ist.

Ein Gedanke zu „Meinungsverschiedenheiten und Gerichtsstände“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *